Termine 2021

05.12.2021 Nikolausböllern

Wo: am Vereinslokal "Kammerloher"
Beginn: ca. 18.00 Uhr

Bitte beachtet immer die aktuellen, staatlich verordneten Regeln (2G)!


18.12.2021 Weihnachtsfeier abgesagt

Der Vorstand hat nach reif-
licher Überlegung schweren Herzens beschlossen, die Weihnachtsfeier auch in die-
sem Jahr wieder abzusagen.


Nachrichten

22.08.2021 - Auftritt im Klostergarten


Exklusivauftritt für Bewohner und Schwestern von St. Labouré...

Mehr lesen und sehen...


26.12.2019 - Stephani-Ritt in Oberhaching


Traditionell 3x um die Kirche, so will es der Brauch...

Mehr lesen und sehen...

Vereinsleben

Aktuelles aus dem Verein

31. Oktober 2021 - Jahrtag


Auch im Jahr 2 von COVID-19 trafen sich wieder viele Vereinsmitglieder, um gemeinsam unserer Verstorbenen und Gefallenen zu gedenken.
Nach der Heiligen Messe in St. Alto, in der unser 1. Jugendleiter Tanja Seiderer die Fürbitten vortragen durfte, versammelten wir uns am Kriegerdenkmal zur Totenehrung.

1. Vorstand Rudi Maier erinnerte an die gefallenen und verstorbenen Mitglieder unseres Vereins, die seit 100 Jahren den Verein getragen und durch die Zeit gebracht haben.
Ihnen zu Ehren verweilten wir in einer Minute des Gedenkens und legten einen Kranz nieder.
Bei „Ich hatt‘ einen Kameraden“, gespielt von der Dietramszeller Blasmusik, senkte sich die Vereinsfahne zum stillen Gruß.

Anschließend marschierten wir mit Musik zum "Kammerloher", unserem Vereinslokal, wo der Tag traditionell mit einem gemütlichen Beianand seinen Abschluß fand.

Hier gehts zum Bericht und den Fotos...


12. September 2021 - 100 Jahre D'Hachingertaler


Wir haben gemeinsam mit wenigen geladenen Gäste unser Gründungsfest gefeiert.
An die Festmesse, mit der Nachweihe unserer restaurierten Vereinsfahne von 1981 zusammen mit einem vom Festleiter Silva Maier-Neumann gestifteten neuen Fahnenbandl, schloß sich die Totenehrung am Kriegerdenkmal an.
Von dort ging es im kleinen Festzug direkt zur Hachinga-Halle. Einlaß erhielt hier nur, wer sich nach 3G ausweisen konnte.
Nach einer ausführlichen Stärkung begann pünktlich um 2 Uhr der Festakt mit dem staaden sowie dem freudbetonten Teil. Daran schlossen sich die
Ehrenreden unserer Patenvereine, unseres 1. Gauvorstands Wolfgang Gensberger sowie unseres 1. Bürgermeisters Wolfgang Panzer an.
Für unseren Fähnrich, den Berger Hans, wurde dieser Tag zu einem beson-
deren Erlebnis. Er ist heuer seit 40 Jahren Mitglied im Verein und seit 30 Jahren unser Fähnrich. In all diesen Jahren hat er dafür gesorgt, daß die Fahnenabordnung sauber daherkommt, und daß unsere Fahnen in einem guten Zustand waren. Dafür dankte ihm der 1. Vorstand Rudolf Maier unter dem Beifall aller Anwesenden herzlich und verlas die Urkunde zu seiner Ernennung zum Ehrenmitglied.
Nach dem Abschluß des offiziellen Teils nutzten viele von uns die Möglichkeit, sich nach langer Zeit wieder einmal ausgiebig miteinander auszutauschen.